edition Sprache & Verstehen

In der edition Sprache und Verstehen geht es darum, wissenschaftliche und wissenschaftsbasierte Texte auch Lesern und Leserinnen anzubieten, die nicht unbedingt selbst eine wissenschaftliche Ausbildung (im jeweiligen Fach) absolviert haben. In der Wissenschaft wird in der Regel für ein Fachpublikum publiziert, wobei durch Jargon, Begrifflichkeit und oft komplizierten Satzbau der Zugang für Fachfremde erschwert oder unmöglich gemacht wird.

Die Qualität der Texte wird durch einen Beirat gesichert, der aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher geistes- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen besteht. Der Themenschwerpunkt liegt derzeit auf den Disziplinen Anglistik, Germanistik und Pflegewissenschaft. Publikationsvorschläge aus anderen geistes- und sozialwissenschaftlichen Richtungen sind jedoch jederzeit herzlich willkommen.

Die Edition wird von einem wissenschaftlichen Beirat betreut.